Projekte der aktuellen LEADER Förderperiode :

Saurier im Sauerland – Aufwertung der Fundstelle Nehden

Valentin Pawloski entdeckte im Jahre 1978 die ersten Dinosaurierknochen in dem stillgelegten Steinbruch Henke in Nehden. 1979 verpackte Er die Funde und brachte Diese zum Geologisch-Paläontologischen Museum nach Münster. Hier war sofort klar, dass es sich um eine Sensation handelte und - einmalig in Deutschland - 110-120 Millionen Jahre alte Dinosaurierknochen aus der Kreidezeit gefunden wurden. Für die weiteren Grabungen wurden dann Gelder zur Verfügung gestellt. Es wurden dann mehrere Falangen, Krallen von Krokodilen, Schildkröten, auch Koniferenzapfen und natürlich Knochen gefunden.

Währen der 3-jährigen Grabungszeit waren es nahezu ca. 1500 Knochen und Knochenfragmente. Das Material erlaubte dann erstmalig eine maßstabgetreue Restaurierung eines 2,50 Meter langen Jungtieres, welches im Haus Hövener in Brilon und in Münster ausgestellt wird. Als die bereitgestellten Mittel erschöpft waren, wurde die sogenannte Karsthöhle zunächst mit Mutterboden luftdicht verschlossen, damit weitere Fundstücke nicht durch Sauerstoff zerstört werden.

Von Geopark Grenzwelten wurden in 2012 neue Hinweisschilder gespendet und vom Verkehrsverein montiert. Ebenso wurden neue Infotafeln hergestellt und auch vom Verkehrsverein an der Bruchkante aufgestellt. Diese Hinweise sind aber sehr versteckt und schwer zu finden. Viele interessierte Bürger suchen die Fundstelle vergeblich oder müssen immer wieder nachfragen.

Wir haben uns entschlossen, die Fundstelle attraktiver zu gestallten. Es soll am Eingang / Zugang ein 8,00 Meter hoher Saurier aufgestellt werden, welcher gut einsehbar von der Kreisstraße K 58 ist.

Im Bruch vor der sogenannten Karsthöhle sollen zwei Jungtiere – je ca. 2,50 m lang aufgestellt werden.

Projektträger

Dorfgemeinschaft Nehden 2013 e.V.

Saurier im Sauerland – Aufwertung der Fundstelle Nehden

Regionalverein LEADER-Region Hochsauerland e.V.

Marktplatz 6 · 59964 Medebach

Telefon: 0 29 82 / 90 84 17
Fax: 0 29 82 / 90 84 27

info@leader-hochsauerland.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung