Projekte der aktuellen LEADER Förderperiode :

Info- und Leitsystem Brilon

Foto: Michael Kramer (Lizenz CC BY-SA 3.0)

Foto: Michael Kramer (Lizenz CC BY-SA 3.0)

Brilon hat sowohl einen intensiven Tages- wie Übernachtungstourismus. In der Kernstadt Brilon sowie im sogenannten Briloner Süden ist in den letzten Jahren auch mit Unterstützung über die Regionale 2013, mit Mitteln aus der EFRE-Förderung somit über Projekte aus der vorherigen wie aktuellen LEADER-Periode die touristische Infrastruktur erheblich ausgebaut worden. Dies hat zu einem weiteren Anstieg der Besucherzahlen geführt. Ebenfalls werden diese Einrichtungen auch von der einheimischen Bevölkerung genutzt. Im Dezember 2016 ist Brilon außerdem zum staatlich anerkannten Kneippheilbad ernannt worden. Zum Abschluss dieser Maßnahmen sowie nach der Höherprädikatisierung zum Kneippheilbad ist es nun dringend notwendig, ein Leit- und Informationssystem einzurichten.

Mit Hinblick auf die Ausrichtung der Internationalen Hansetage im Jahr 2020 und erwartenden Gäste- und Besucherzahlen im sechsstelligen Bereich ist ebenfalls ein Info- und Leitsystem zwingend notwendig.

Das Projekt besteht aus vier Bausteinen:

Baustein 1:

Info- und Leitsystem im sogenannten Briloner Süden, dass den sogenannten Briloner Süden und damit staatlich anerkannte Kurgebiet umfasst. In diesem Gebiet sind in den letzten Jahren eine Fülle von Freizeitinfrastruktureinrichtungen geschaffen worden. Die Besucherzahlen in diesem Gebiet haben nach Abschluss der einzelnen Projekte deutlich zugenommen. Kritisch wird dabei angemerkt, dass eine gute Ausschilderung und Führung fehlt. Hier sollen die Freizeiteinrichtungen für sowohl motorisierte Gäste wie für Fußgänger ausgeschildet werden. Die Beschilderung soll an wichtigen Knoten- und Verteilpunkten erfolgen. Hier sind ca. 11 Standorte vorgesehen.

Baustein 2:

Der Kurpark ist mit Fördermittel aus der Regionale 2013 sowie mit LEADER-Mitteln deutlich attraktiviert worden. Im Kurpark soll ein Leitsystem installiert werden. Hier sollen Infoschildern an sieben Standorten errichtet werden. Gleichzeitig sollen an den drei wichtigen Eingangspunkten Übersichtstafeln den Besucher Orientierungshilfen bieten.

Baustein 3:

Die Kernstadt Brilon mit seiner historischen Altstadt verzeichnet eine erhebliche Anzahl an Tagesbesuchern. In der Stadt fehlt ein Leitsystem für Fußgänger. Vom wieder reaktivierten Stadtbahnhof fehlt eine Besucherführung in die Innenstadt. Gleichzeitig fehlt eine Ausschilderung von den einzelnen Parkplätzen, insbesondere vom Parkplatz für die Reisebusse. Hier sollen an acht Standorten die Infoschilder errichtet werden.

Baustein 4:

An den wichtigen Ortseingängen sollen Willkommensschilder mit Hinweisen auf wichtige Veranstaltungen aufgestellt werden. Hier soll ein flexibles System aufgestellt werden, damit die Hinweise auf die Veranstaltungen je nach Veranstaltung ausgewechselt werden können. Diese Willkommensschilder sollen an vier Standorten stehen.

Projektträger:

Stadt Brilon

Regionalverein LEADER-Region Hochsauerland e.V.

Marktplatz 6 · 59964 Medebach

Telefon: 0 29 82 / 90 84 17
Fax: 0 29 82 / 90 84 27

info@leader-hochsauerland.de

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung